Beiträge

Gemeinsam gegen den Corona-Stress. Holen Sie sich Unterstützung!

Durch COVID-19 leidet derzeit eine Vielzahl von Menschen an einem erhöhten Stresslevel, der nicht zuletzt durch Hamsterkäufe, erhöhte Unsicherheit, Jobangst, Sorgen um die Gesundheit, zunehmender häuslicher Belastung mit Partner und Familie, aber auch durch Einsamkeit und Isolation ausgelöst wird.

Dr. Martin Morgenstern ist Evolutionspsychologe, Coach und Verhaltensforscher. Er wird im Rahmen einer besonderen Aktion von Kenkou, unserem Partner der Corporate Health Initiative, 15-20min insbesondere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, die derzeit im Home Office ihren Tätigkeiten nachgehen, live Tricks und Tipps geben mit ihrem Stress besser umzugehen. Im Anschluss besteht auch noch die Möglichkeit einer kleinen Q&A Session durch den aktivierten Chat.

Die Aktion startet diesen Donnerstag, den 9.04.2020, um 12.30.
Unter diesem Link kommen Sie zur Live Session: https://www.youtube.com/watch?v=a3YUh54Uh1I&feature=youtu.be

Stress im Home Office – So vermeiden Sie den Lagerkoller Ihrer Mitarbeiter

Das Coronavirus hat das tägliche Leben sowie den Arbeitsalltag stark beeinträchtigt: Soziale Isolation ist jetzt soziale Norm, Hamsterkäufe macht plötzlich jeder, und das Büro Ihrer Mitarbeiter hat im Wohnzimmer seinen Sitz gefunden. Für viele bedeutet das Home Office, dass Partner und Kinder jetzt immer und überall mit dabei sind und die Privatsphäre stark eingeschränkt ist. Diese großen Veränderungen verursachen bei Ihren Mitarbeitern viel Stress ganz abgesehen von den mit der aktuellen Situation verbundenen Ängsten.

Das neue Home Office ist für viele eine Herausforderung Mangelnde Rückzugsmöglichkeiten, Kontrollverlust und wenig Abwechslung führen schnell zum Lagerkoller. Folglich leidet die eigene Produktivität, Konzentrationsmangel erscheinen und die Frustration steigt stetig an, was weder für Ihre Mitarbeiter noch für Ihr Unternehmen Positives bewirkt. In dieser Zeit ist es daher umso wichtiger, sich um die psychische Gesundheit zu sorgen und die Quarantänezeit konstruktiv zu gestalten, sodass der Stress nicht überwältigend wird und der Arbeitsalltag möglichst ,,normal” verlaufen kann.

Doch wie können Sie Ihre Mitarbeiter aus der Distanz unterstützen?

Ganz einfach: Mit dem Kenkou Stress Guide haben Sie die ideale digitale Stressprävention niedrigschwellig zu bedienen und einfach in den Home-Office-Alltag zu integrieren.

Die Stress Guide App ist ein CE-zertifiziertes Medizinprodukt, das nach wissenschaftlichen Methoden entwickelt wurde und bereits bei mehreren Krankenkassen erfolgreich zum Einsatz kommt.

Mit dem Stress Guide können Ihre Mitarbeiter erstmalig individuell ihr Stresslevel erfassen und überwachen: Über die Smartphone-Kamera werden mittels Lichtkardiografie-Verfahren Vitaldaten erfasst, um die persönliche Stressresistenz und Herzratenvariabilität zu bestimmen. Anhand dieser Stress-Werte bekommt jeder Mitarbeiter ein stressreduzierendes Programm erstellt, dass mit Entspannungsübungen und positive Gewohnheiten dabei hilft, Stress abzubauen und gleichzeitig die Stressresistenz zu stärken. Stressreduzierende Kurse, renommierte Atemübungen, Achtsamkeitsmeditationen und hilfreiche Tipps begleiten Ihre Mitarbeiter durch den Alltag und helfen so, den neuen Herausforderungen zu trotzen.

Um Sie in dieser Krisenzeit zu unterstützen, bietet Kenkou in Zusammenarbeit mit der Corporate Health Initiative allen Arbeitgebern einen Nachlass in Höhe von 50 % (jetzt nur 35 statt 69 Euro je Mitarbeiter) auf den Kenkou Stress Guide für eine Jahresmitgliedschaft. Schreiben Sie einfach an bgm@kenkou.de!

Warum sich ein Fitnessangebot positiv auf Ihre Mitarbeiter und damit auch auf Ihr Geschäft auswirkt

Die momentane Ausnahmesituation aufgrund der Covid-19-Pandemie macht das Arbeiten aus dem Home Office unbedingt notwendig. Die Möglichkeit zum Verlassen des eigenen Hauses und zur sportlichen Betätigung sind gerade jetzt stark einschränkt. Für Unternehmen, die Wert auf die physische und psychische Gesundheit ihrer Belegschaft legen, ist es in der jetzigen Situation unverzichtbar, ihren Mitarbeitern verschiedene Möglichkeiten zum körperlichen und mentalen Ausgleich zur Verfügung zu stellen.

Auch der Teamgeist und die soziale Interaktion innerhalb des Personals, die durch die noch unbestimmte Zeit andauernden Ausgangsbeschränkungen negativ beeinflusst werden können, sollten gerade jetzt in den Fokus gerückt- und durch gezielte Maßnahmen gefördert und verbessert werden.

Fitte und gesunde Mitarbeiter sind produktiver. Und das ist auch nicht verwunderlich. Es ist wieder und wieder wissenschaftlich belegt: Gesundheit und Zufriedenheit verbessern das Leben der Beschäftigten und führen zu mehr Produktivität und Engagement am Arbeitsplatz. Das bedeutet auch, dass sie seltener krank sind und über eine verbesserte mentale Gesundheit verfügen. Darüber hinaus berichten sie auch von einem reduzierten Stresslevel und sind ihrem Arbeitgeber gegenüber loyaler. Die Liste könnte beliebig lang weitergeführt werden. Aber soviel sei versichert – die Vorteile sind endlos.

In diesem Artikel, besprechen wir, warum ein Firmenfitnessangebot die beste Investition für Ihr Unternehmen ist. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen Unterschied im Leben Ihrer Mitarbeiter machen können und wie Sie einen Arbeitsplatz erschaffen von dem alle träumen.

Mitarbeiterzufriedenheit ist gut für das Geschäft

Laut dem World Happiness Report ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie einer der stärksten Prädiktoren für die Zufriedenheit der Mitarbeiter.

Leider ist ein Großteil der Menschen aufgrund des Ungleichgewichts zwischen Arbeits- und Privatleben mit ihrer Arbeit unzufrieden. Lange Arbeitszeiten, mangelnde soziale Interaktion und das Gefühl, überfordert und unterschätzt zu sein, sind die Hauptgründe dafür, dass die Mitarbeiterfluktuation in vielen Unternehmen weltweit so hoch ist.

Smarte Geschäftsinhaber beginnen, dies zur Kenntnis zu nehmen. Viele Unternehmen bieten mittlerweile unternehmensweite Fitnessprogramme und flexible Arbeitszeiten an. Diese beiden Mitarbeitervorteile sind Game-Changers, die die Zufriedenheit im Beruf und die allgemeine Gesundheit der Mitarbeiter wesentlich verbessern. Und das macht vollkommen Sinn. Denn Fitness hat nicht nur einen positiven Einfluss auf das Leben der Mitarbeiter, tatsächlich trägt es auch zum Erfolg von Unternehmen bei.

Glückliche Arbeitnehmer gleich engagierte und produktive Arbeitnehmer

Wir haben es bereits gesagt, aber wir sagen es gerne noch einmal: Glückliche Mitarbeiter sind zufriedener mit ihrem Leben und ihrer Arbeit. Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass Zufriedenheit bei der Arbeit tiefgreifende Auswirkungen auf das Engagement und den Erfolg am Arbeitsplatz hat. Und natürlich wirkt sich ein gesteigertes Mitarbeiterengagement auch positiv auf den Return-on-Investment (ROI) Ihres Unternehmens aus.

Wenn Sie das noch nicht überzeugt hat, sind hier noch ein paar weitere Vorteile der Schaffung einer Fitnesskultur am Arbeitsplatz:

  1. Mitarbeiter melden sich seltener krank. Mitarbeiter sind nicht nur durch Krankheit weniger produktiv bei der Arbeit. Fehlzeiten treten an der Arbeitsfront immer häufiger auf. Mitarbeiter sind absichtlich oder in übermäßigem Umfang von der Arbeit abwesend. Laut BAuA beliefen sich die jährlichen Produktionsausfallkosten durch Fehlzeiten von Mitarbeitern im Jahr 2017 auf 76 Milliarden Euro. Burnout, Stress und das Gefühl der Desintegration sind einige der vielen Gründe, warum Mitarbeiter sich krank melden (oder zwar zur Arbeit erscheinen, dann aber nicht wirklich anpacken). Aber auch zu wenig Bewegung kann zu erhöhten Ausfallzeiten führen. Derzeit trainieren 50% der europäischen Erwachsenen überhaupt nicht. Ihr Leben spielt sich vorrangig im Sitzen ab. Und hier kommt noch eine Statistik: 50% der Europäer geben an, mehr als 7.5 Stunden pro Tag zu sitzen. Stellen Sie sich vor, welche Vorteile es hat, Mitarbeitern wie diesen die Möglichkeit zu geben, Sport zu treiben.
  2. Mitarbeiter haben insgesamt eine bessere psychische Gesundheit. Es besteht ein klarer positiver Zusammenhang zwischen Bewegung und der psychischen Gesundheit.
  3. Mitarbeiter berichten von einem verringerten Stresslevel. Denn richtiges Training führt zu Stressabbau, der Freisetzung von Endorphinen und einem besseren Gedächtnis.
  4. Mitarbeiter sind dem Unternehmen, in dem sie arbeiten, loyaler. Können Sie sich vorstellen, wie viel einfacher es für Ihr HR-Team wäre, wenn es nur aufgrund von Unternehmenswachstum Mitarbeiter einstellen müsste und weniger wegen einer großen Fluktuation? Die Schaffung einer Fitnesskultur am Arbeitsplatz ist genau das, was der Arzt angeordnet hat – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn Stress am Arbeitsplatz führt zu einer um 38% höheren Fluktuationsrate der Mitarbeiter. Diesem kann, wie bereits erwähnt, durch richtiges Training entgegengewirkt werden. So sparen Sie sich die Suche nach neuen Mitarbeitern,  die zeitintensiv, kostspielig und sehr stressig sein kann. Je glücklicher Ihr Team ist, desto besser!
  5. Die Mitarbeiterproduktivität wird deutlich gesteigert. Mitarbeiter, die nicht trainieren, sind nachweislich 50% weniger produktiv. Mitarbeiter hingegen, die dreimal pro Woche mindestens 30 Minuten lang trainieren, sind 15% produktiver.

Mitarbeiter von heute verlangen nach zusätzlichen Boni

In den letzten Jahren haben sich die Wünsche der Mitarbeiter stark verändert (oder sollen wir sagen, ihre Forderungen). Klar kann es schwierig sein, mit den steigenden Forderungen Schritt zu halten. Allerdings ist es wichtig zu wissen, was Ihre Mitarbeiter wollen. Nicht zuletzt, wenn es darum geht, Top-Talente anzuziehen und auch zu halten. Natürlich sind ein wettbewerbsfähiges Gehalt und gute Leistungen ein guter Anfang. Aber es sind die immateriellen Werte, die dem Arbeitgeber einen klaren Vorteil verschaffen. Von flexiblen Arbeitszeiten über Gesundheits- und Wellnessprogramme bis hin zu sinnvollen Aufgaben und einer hundefreundlichen Arbeitsumgebung fordern die Mitarbeiter heute mehr… und mehr… und noch mehr nach diesen immateriellen Werten.

Die Schaffung einer Fitnesskultur am Arbeitsplatz fördert also nicht nur gesunde Gewohnheiten. Sie zeigt, dass Sie sich wirklich um die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter kümmern, was für diese ein immenser Pluspunkt ist. Eine kürzlich durchgeführte Studie ergab, dass sich jeder zweite Mitarbeiter einen stärkeren Fokus auf Gesundheit und Wohlbefinden im Unternehmen wünscht.

Eine einfache Lösung: Sorgen Sie für eine Fitnesskultur am Arbeitsplatz. Um erfolgreich zu sein, dürfen es aber nicht irgendwelche Wellnessprogramme sein. Sie müssen auf den Mitarbeiter zugeschnitten sein und eine Vielzahl an Wellnessoptionen umfassen. Fitness-Apps wie Gymondo bieten kurze und effektive Workouts sowie nahrhafte und leckere Essenspläne, die für Unternehmen jeder Größe geeignet sind.

Und nun?

Wenn Sie diesen Beitrag bis hierhin gelesen haben, gehen wir davon aus, dass Sie das Leben Ihrer Mitarbeiter wirklich verbessern und eine angenehme Unternehmenskultur schaffen wollen. Ihre beste Option, um das zu erreichen: Geben Sie Ihren Mitarbeitern, wonach sie gefragt haben – Zugang zu einer Vielzahl an Fitnessprogrammen und Hunderten von Workouts in einer einzigen Mitgliedschaft. Auf diese Weise können Ihre Mitarbeiter so trainieren, wie es ihren Vorlieben entspricht und zwar wann und wo sie möchten.

Wir haben uns für Sie eine Special- Aktion überlegt: Ihre Mitarbeiter können Gymondo 3 Monate mit allen Features für einen Gesamtpreis von 25,-€ nutzen! Melden Sie sich hierfür einfach an unter: gina.huckauf@gymondo.de und teilen Sie uns mit, wieviele Accounts sie nutzen möchten.

Wenn glücklichere Mitarbeiter und eine verbesserte Unternehmenskultur Ihre Ziele sind, dann lassen Sie uns dabei helfen, Gymondo zu einem essentiellen Bestandteil Ihrer Fitnesskultur am Arbeitsplatz zu machen.

Stress im Home Office – So vermeiden Sie den Lagerkoller Ihrer Mitarbeiter

Das Coronavirus hat das tägliche Leben sowie den Arbeitsalltag stark beeinträchtigt: Soziale Isolation ist jetzt soziale Norm, Hamsterkäufe macht plötzlich jeder, und das Büro Ihrer Mitarbeiter hat im Wohnzimmer seinen Sitz gefunden. Für viele bedeutet das Home Office, dass Partner und Kinder jetzt immer und überall mit dabei sind und die Privatsphäre stark eingeschränkt ist. Diese großen Veränderungen verursachen bei Ihren Mitarbeitern viel Stress ganz abgesehen von den mit der aktuellen Situation verbundenen Ängsten.

Das neue Home Office ist für viele eine Herausforderung Mangelnde Rückzugsmöglichkeiten, Kontrollverlust und wenig Abwechslung führen schnell zum Lagerkoller. Folglich leidet die eigene Produktivität, Konzentrationsmangel erscheinen und die Frustration steigt stetig an, was weder für Ihre Mitarbeiter noch für Ihr Unternehmen Positives bewirkt. In dieser Zeit ist es daher umso wichtiger, sich um die psychische Gesundheit zu sorgen und die Quarantänezeit konstruktiv zu gestalten, sodass der Stress nicht überwältigend wird und der Arbeitsalltag möglichst ,,normal” verlaufen kann.

Doch wie können Sie Ihre Mitarbeiter aus der Distanz unterstützen?

Ganz einfach: Mit dem Kenkou Stress Guide haben Sie die ideale digitale Stressprävention niedrigschwellig zu bedienen und einfach in den Home-Office-Alltag zu integrieren.

Die Stress Guide App ist ein CE-zertifiziertes Medizinprodukt, das nach wissenschaftlichen Methoden entwickelt wurde und bereits bei mehreren Krankenkassen erfolgreich zum Einsatz kommt.

Mit dem Stress Guide können Ihre Mitarbeiter erstmalig individuell ihr Stresslevel erfassen und überwachen: Über die Smartphone-Kamera werden mittels Lichtkardiografie-Verfahren Vitaldaten erfasst, um die persönliche Stressresistenz und Herzratenvariabilität zu bestimmen. Anhand dieser Stress-Werte bekommt jeder Mitarbeiter ein stressreduzierendes Programm erstellt, dass mit Entspannungsübungen und positive Gewohnheiten dabei hilft, Stress abzubauen und gleichzeitig die Stressresistenz zu stärken. Stressreduzierende Kurse, renommierte Atemübungen, Achtsamkeitsmeditationen und hilfreiche Tipps begleiten Ihre Mitarbeiter durch den Alltag und helfen so, den neuen Herausforderungen zu trotzen.

Um Sie in dieser Krisenzeit zu unterstützen, bietet Kenkou in Zusammenarbeit mit der Corporate Health Initiative allen Arbeitgebern einen Nachlass in Höhe von 50 % (jetzt nur 35 statt 69 Euro je Mitarbeiter) auf den Kenkou Stress Guide für eine Jahresmitgliedschaft. Schreiben Sie einfach an bgm@kenkou.de!

Körperwelten – Faszination Mensch

Die Speicherkapazität des menschlichen Gehirns beträgt ca. 2,5 Petabyte. Das entspricht in etwa 2500 Terabyte. Dies ist nur einer von zahlreichen Fakten über den Körper. Apropos: was wissen wir eigentlich über das Wunderwerk, mit dem wir es jeden Tag zu tun haben? Sich mit dem Thema Gesundheit auseinanderzusetzen, beinhaltet konsequenterweise jede Menge Faktenwissen zur Anatomie, zu biologischen Prozessen und Prävention.

(mehr …)

Messbares digitales Stressmanagement

Stress ist eine Pandemie. Wir denken digitales Stressmanagement neu: Jedes Smartphone wird zum persönlichen Stress-Coach. Medizinisch zertifiziert, niederschwellig & effektiv. So senken Sie AU-Kosten nachhaltig. Weiterlesen

Digital Health gegen Stress: Kenkou

Eine Stressrevolution ist unterwegs – und Kenkou ist ganz vorne mit dabei. Wir sind die erste digitale Platform zur medizinischen Klassifikation von Stress mit individuellem Interventionsangebot. Weiterlesen

Neues Angebot hilft Unternehmen, die Eigenverantwortung der Mitarbeiter zu stärken

Stressprävention in Unternehmen bekommt jetzt eine neue Dimension – dafür sorgt RELIEF®, ein Angebot, das die Sanvartis GmbH, eines der führenden Unternehmen im Bereich Telehealth, gemeinsam mit der Scheelen AG entwickelt hat. Weiterlesen