Beiträge

Gesunde Ernährung und Wertschätzung

Was haben Ernährung und Angebote im Bereich „Gesunde Ernährung“ für Mitarbeiter eigentlich mit Wertschätzung zu tun?

Sehr viel. Bedeutet es doch, dass ich als Arbeitgeber möchte, dass es meinen Mitarbeitern auch physisch gut geht und sie auch auf der Arbeit die Möglichkeit haben, sich gut und gesund zu ernähren. Ich sorge mich also um ihr Wohl und zeige das in Form eines leckeren und gleichzeitig gesunden Speiseangebotes.

Die jungen Mitarbeiter wünschen sich, sich besser ernähren zu können oder erwarten diese Unterstützung seitens des Arbeitgebers künftig sogar. Das hat auch eine Studie der Schwenninger Krankenkasse» herausgefunden. So gaben 88% der 18-25-Jährigen an, sich gerne gesünder ernähren zu wollen.

Außerdem gaben 63% der 18-25-Jährigen zu, eine gesunde Mahlzeit oft durch einen schnellen Snack unterwegs zu ersetzen.

81% dieser Altersgruppe äußerten, dass sie im Alltag gerne mehr für ihre Gesundheit tun würden, dafür aber sehr oft zu wenig Zeit bliebe.

Auch GESOCA», unser Partner der Corporate Health Initiative, unterstützt den Ansatz, dass Unternehmen durch gesunde Ernährung das Bewusstsein für Gesundheit im Alltag fördern. Deshalb bietet GESOCA neben dem üblichen Angebot aktuell ein spezielles Analyse-Tool für Qualität und Gesundheitsorientierung in der Mitarbeiterverpflegung an. Mit diesem Tool können Arbeitgeber herausfinden, wie gesundheitsorientiert ihre Kantine arbeitet und wie sie im Vergleich zu anderen Kantinen abschneidet (Gesundheitskennziffer»).

Das Ergebnis lässt Rückschlüsse darüber zu, welche Potentiale für eine bessere Gesundheitsversorgung bestehen. Die Kunst ist es, leckeres mit gesundem Essen zu kombinieren, so dass der Spaß am Essen und gesunde Ernährung zusammen kommen.

Es können gezielt verhältnispräventive Maßnahmen ergriffen werden, um den Mitarbeitern langfristig eine gesündere Verpflegung zu bieten.