Beiträge

Invest in your people!

Themen wie HR und Teamkultur, gesunde Führung und Wertschätzung stehen momentan höher im Kurs denn je, hat uns Corona doch nochmal sehr deutlich gezeigt, wie sehr es gerade in Krisenzeiten auf die Menschen im Unternehmen ankommt und dass es sich auszahlt, in eben diese zu investieren.

Aus diesem Grund möchten wir Ihnen die Online Fachkonferenz HR unseres Kooperationspartners B2B Insider ans Herz legen. Ganz unter dem Motto „Der Mensch im Mittelpunkt“ bietet die OFK HR eine Plattform für Fachexperten zum Austausch zu aktuellen Themen wie Talentmanagement und Arbeitswelt 4.0, Recruiting und Employer Branding, Learning , e-Learning und Weiterbildung sowie Personalmanagement und Führung und sehr interessanten Keynote-Speakern.

Die Teilnahme ist kostenlos!

Arbeitgebermarketing

Arbeitgebermarketing ist ein essenzielles Instrument, um unter den Bedingungen eines veränderten Arbeitsmarktes die dringend benötigten Fachkräfte auf sich aufmerksam zu machen und zum Einstieg ins eigene Unternehmen zu motivieren. Weiterlesen

Wertschätzung: wichtigster Faktor in Unternehmenskultur und Onboarding

Das Onboarding ist sowohl für die neuen Mitarbeiter*innen als auch für die Unternehmen eine sensible Phase. Eine Studie zeigt nun, welche Faktoren eine erfolgreiche Einarbeitung möglich machen. Weiterlesen

Interview: Massagesessel als BGM-Ergänzung

Mit BGM und BGF verbindet man oft Angebote, die auf gesundheitliches Empowerment zielen. Wie ein Massagesessel bestehende Angebote sinnvoll unterstützen kann, lesen Sie im Interview mit ASISAM-Geschäftsführer Sven Hähnel. Weiterlesen

Employer Branding und Reputationsmanagement

Mittelständische Unternehmen werden vor allem mit positiven Attributen wie Verlässlichkeit und Bodenständigkeit verbunden. Was fehlt: die Wahrnehmung ihrer modernen Werte wie Innovationsgeist, Erfindergeist, Flexibilität. Weiterlesen

Mitarbeiterbindung durch Sinnhaftigkeit und Inspiration: Transformationale Führung als Produktivitätsmotor

Die Top-Down-Hierarchie ist nicht mehr der letzte Maßstab. Angestellte der Generationen X, Y und Z wünschen sich ein hohes Maß an Handlungsspielraum und Mitsprache, um ihr Potential entfalten und einbringen zu wollen. Vor allem eine Identifikation mit der Unternehmensphilosophie und eine Sinnhaftigkeit im Job sind Bindungsfaktoren, die vor der Abwanderung motivierter Fachkräfte zu anderen Arbeitgebern schützen. Weiterlesen

Mitarbeiterzufriedenheit in Deutschland: Nur jeder Vierte würde seinen Arbeitgeber weiter empfehlen

Die Zufriedenheit und Performance von Angestellten zu verbessern ist eine zentrale Management-Aufgabe und entscheidend für den Unternehmenserfolg der Zukunft.
Ohne strategisches Corporate Health Management können die Herausforderungen im Bereich Fachkräftemangel und Digitalisierung nur schwer bewältigt werden. Weiterlesen

Die 10 größten Fehler beim Employer Branding

Viele Arbeitergeber*innen messen Investitionen ins Employer Branding noch immer keine ausreichende Bedeutung bei. Oft zögern sie in der Entwicklung von Strategien zur Definition und Kommunikation der eigenen Arbeitgebermarke. Demografischer Wandel, Fachkräftemangel und die Konkurrenz um gute Mitarbeiter*innen erfordern jedoch eine attraktive Marke. Diese steuert zu einer langfristigen Mitarbeiterbindung bei. Außerdem hilft sie dabei, motiviertes Personal zu finden.
Weiterlesen

Employer Branding: 5 Fragen an Matthias Melassa, Experte für Employer Branding (danova GmbH)

Matthias, was genau verstehst du unter dem Begriff Employer Branding?

Employer Branding ist der überzeugende, relevante und authentische „Anker”, um die Arbeitsrealität in all ihren Dimensionen zu gestalten und zu kommunizieren. Die Arbeitgebermarke wird durch gelebte, messbare und konsistente Arbeitsrealitäten aufgedeckt.

Weiterlesen

Prävention auf Augenhöhe: Der Azubiüberleiter (AÜL)

Zur Verbesserung der gesamtgesellschaftlichen Gesundheit hat die Firma Laurenz Sports eine Weiterbildung zum Azubiübungsleiter konzipiert. Das Pilotprojekt reagiert damit auf die gestiegenen Anforderungen an Kinder und Jugendliche, denen im Schulalltag kaum noch Zeit für sportliche Betätigungen bleibt. Gleichzeitig fehlt es den Kommunen an Nachwuchs in Vereinen. Die Idee des AÜL vernetzt Schulen, Sportvereine und Wirtschaft und ist eine klassische Win-Win-Situation.

Weiterlesen