ONLINE

BRANCHENKONFERENZEN

ONLINE-REIHE
CORPORATE HEALTH MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND

  • Branchenfokus: Vorbild oder Nachzügler?
    Was wir können und was uns fehlt
  • Management: Zahlen, Daten, Fakten
    Grundlage zum strategischen Handeln
  • Know How-Transfer: Wissenschaft und Praxis
    Expertenmeinungen und Best Practices

Im Rahmen der Online-Reihe werden von September bis Ende des Jahres die einzelnen Wirtschaftsbranchen in ihrer Vielfalt und mit ihren besonderen Herausforderungen in Bezug auf Corporate Health Management präsentiert. Es gibt Best Practices aus Unternehmen, renommierte Expertenmeinungen und es kommen Dienstleister zu Wort, die die Unternehmen in den verschiedenen Bereichen des Corporate Health Managements durch ihre Expertise unterstützen bzw. innovative Lösungen entwickelt haben.

 

Wir freuen uns sehr auf eine rege Teilnahme und zahlreiche Anmeldungen. Die Teilnahme an der Online-Reihe ist selbstverständlich kostenlos.

 
16. November 2020

10-12 Uhr

Handel

Badura_Kreis

Prof. Dr. Bernhard Badura

Fakultät für
Gesundheitswissenschaften

Universität Bielefeld

Goldschmid_Kreis

Ilse Goldschmid

Geschäftsführerin München
Motio

vanWijnen_Kreis

Bianca van Wijnen

Funktionsbereichsleitung
CoE Gesundheit & Innovation

REWE Group

Feulner_Kreis2

Dieter Feulner

Geschäftsführer Stuttgart/Würzburg
Motio

Am 16. November von 10 bis 12 Uhr steht unsere Online-Konferenz ganz im Zeichen der Handelsbranche. Hierfür konnten wir mit Prof. Dr. Bernhard Badura, Bianca van Wijnen von der REWE Group sowie Dieter Feulner und Ilse Goldschmid vom Gesundheitsdienstleister Motio als renommierte Speaker*innen gewinnen.

Prof. Bernhard Badura ist einer der Wegbereiter des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Er lehrte an den Universitäten Bielefeld und Graz und berät Organisationen in Fragen der betrieblichen Gesundheitspolitik. Darüber hinaus war er an unzähligen Forschungsprojekten zum betrieblichen Gesundheitsmanagement beteiligt.

In seinem Vortrag thematisiert er die „Wege aus der Präsenzkultur mit Soft Power?“ im Rahmen der Corona-Pandemie, die auch einen Wandel der Mitarbeiter*innenführung mit sich bringt: „Die bisher praktizierte Präsenzkultur bewirkt Angst und Misstrauen, was den Erhalt von Arbeitsplätzen gefährdet, weil sie intrinsische Motivation und Bindung schwächt. Das Prinzip der Führung mit „Soft Power“ zielt auf die Mobilisierung intrinsischer Motivation von Mitarbeiter*innen ab. Die Mitarbeitenden werden durch Inspiration und Begeisterung zur Durchführung ihrer Aufgaben gefördert. Soft Power steigert die Attraktivität von Unternehmen“

Bianca van Wijnen leitet den Funktionsbereich Gesundheit & Innovation bei der REWE GROUP. Sie wird den Teilnehmer*innen am 16.11. spannende Einblicke in die Best Practices des betrieblichen Gesundheitsmanagements der Unternehmensgruppe geben.

Um „Demografiemanagement als Baustein im BGM – Anwendung in der Praxis“ geht es schließlich im Vortrag von Dieter Feulner und Ilse Goldschmid, den Geschäftsführern von Motio, dem Dienstleister für digitales betriebliches Gesundheitsmanagement.

Das Demografiemanagement ist für Dieter Feulner entscheidender Bestandteil einer erfolgreichen BGM-Strategie: „Ausgerechnet In Krisenzeiten kann BGM entscheidend dazu beitragen, Unternehmen auf Erfolgskurs zu halten oder zurück zu bringen. In der heutigen Zeit beschäftigen sich zu viele ältere Mitarbeiter*innen damit, ihr Unternehmen zu verlassen, weil sie keine Perspektive mehr erkennen. Hier gilt es maßvoll entgegenzusteuern, damit durch die Krise bedingte Einschnitte nicht zu negativen Spätfolgen (Wissensverlust, Absenkung der Erfahrungspotenziale, schlechte Stimmung, Motivationsrückgang, etc.) in Unternehmen führen. Ein Miteinander zwischen jungen und älteren Mitarbeitenden, das von gegenseitiger Bereicherung geprägt ist, stellt gerade jetzt einen Erfolgsfaktor dar und kann mit Hilfe von BGM und Demografiemanagement zielführend mitgeprägt werden.“

Hier geht es zur Aufzeichnung und den Präsentationen der
Branchenkonferenz Handel:

29. September 2020

10-12 Uhr

Informations- und Kommunikationstechnik

Prof. Dr. Volker Nürnberg

„BGM-Papst“
Partner BDO

Dr. Anne-Katrin Krempien

Leitende Ärztin
Deutsche Telekom AG

Veronika Mayr

Key Account Manager
Hanako GmbH

Den Anfang macht die Branche Informations- und Kommunikationstechnik am 29.09.2020. Mit dabei ist Experte Prof Dr. Volker Nürnberg, Partner bei der Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO, der 2010 akademisch den Ruf als Professor für „Strategisches Management im Gesundheitswesen“ erhielt und seitdem national und international an verschiedenen Hochschulen, aktuell unter anderem an der FOM und an der TU München, lehrt. In der Presse wird er „BGM-Papst“ genannt. Er hat bereits über 300 Unternehmen beraten und über 500 Fachvorträge gehalten. Sein Thema: „Betriebliches Gesundheitsmanagement: Was wir aus der Corona-Krise lernen sollten“.

Einblicke in die Praxis eines der großen deutschen Arbeitgeber gibt die Leitende Ärztin der Deutschen Telekom AG, Dr. Anne-Katrin Krempien in ihrem Vortrag „Health & Safety Management: Best Practice-Beispiele aus dem Unternehmen„.

Eine stärkere Digitalisierung des betrieblichen Gesundheitsmanagement erscheint unumgänglich. Wir freuen uns deshalb auf den Beitrag von Hanako, einem Gesundheitsdienstleister aus München. Hanako bietet betriebliche Gesundheitschecks und eine führende digitale BGM-Lösung an, die Gesundheits- und Lebensstilverbesserungen systematisch, umfassend und effizient unterstützt. Hanako stellt vor, wie personalisierte digitale Lösungen im betrieblichen Gesundheitsmanagement aussehen können und wie sie sich effizient mit analogen Angeboten wie Gesundheitschecks, Gesundheitskursen oder Coaching verbinden lassen

Hier geht es zur Aufzeichnung und den Präsentationen der
Branchenkonferenz Informations- und Kommunikationstechnik:

Weitere Online-Branchenkonferenzen

Bis zum Jahresende werden auch für die weiteren Branchen Onlinekonferenzen stattfinden.
Für diese können Sie sich bereits vorab unverbindlich anmelden.

Voranmeldung