CORPORATE HEALTH

MANAGEMENT

CORPORATE HEALTH MANAGEMENT

Corporate Health Management ist die Antwort auf die wachsenden Herausforderungen steigender Fehlzeiten am Arbeitsplatz, den Folgen des demografischen Wandels und der zunehmenden Digitalisierung von Arbeit. 

Corporate Health Management interagiert abteilungsübergreifend und ist damit die Grundvoraussetzung für alle aufbauenden Maßnahmen in Handlungsfeldern wie Gesundheitsmanagement, Personalmanagement/-entwicklung, Organisationsentwicklung und Unternehmenskultur. 

Infografik - Corporate Health Management

CORPORATE HEALTH MANAGEMENT

IST DIE ZENTRALE UNTERNEHMENSAUFGABE

CORPORATE HEALTH MANAGEMENT

Mit der richtigen Struktur, Strategie und Maßnahmen gewährleisten Sie den Gesundheitszustand und die Leistungsfähigkeit von Menschen und damit die Produktivität, Innovationsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit von heute und in Zukunft.

CORPORATE HEALTH ​

WISSEN

Diversity Management

Diversity Management bezeichnet die strategische Organisation der personellen Vielfalt eines Unternehmens und zielt darauf ab, geschlechtliche, kulturelle, ethnische, sexuelle oder religiöse Verschiedenheiten als Erfolgsfaktoren

Weiterlesen »

Employer Branding

Unter dem Begriff Employer Branding versteht man alle Marketingaktivitäten, die zur Bildung einer attraktiven Arbeitgebermarke umgesetzt werden.

Weiterlesen »

Talentmanagement

Talentmanagement bezeichnet alle personalstrategischen Maßnahmen, die ein Unternehmen durchführt, um außergewöhnlich qualifizierte Mitarbeiterinnen zu gewinnen, fördern und zu binden.

Weiterlesen »

Corporate Behavior

Das Corporate Behaviour eines Unternehmens ist die Konsequenz, Authentizität und das reale Verhalten, mit dem ein Unternehmen seine Dienstleistungen oder Produkte vertritt und seine

Weiterlesen »

Suchtprävention

Süchte lassen sich in stoffgebundene (z.B. Alkohol, Nikotin, Medikamente, illegale Drogen) und stoffungebundene (z.B. Spielsucht, Kaufsucht) Formen unterteilen. Beide Ausprägungen haben gemeinsam, dass eine

Weiterlesen »

Sport & Bewegung

Nur wer fit ist und sich auch körperlich wohlfühlt, kann konstant gute Leistungen erbringen. Regelmäßige Bewegung ist hierfür eine grundlegende Voraussetzung. „Deutschland sitzt sich

Weiterlesen »

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Der Begriff „Herz-Kreislauf-Erkrankungen“ bezeichnet alle Krankheitsbilder, die auf Störungen im Bereich des Herzens oder des Blutkreislaufs zurückzuführen sind. Dazu gehören vor allem Arteriosklerose, Bluthochdruck,

Weiterlesen »

Gesunde Ausbildung

Arbeitgeber können bei der gesundheitsförderlichen Entwicklung von Azubis den „Spaßfaktor“ für den Lernerfolg nutzen. Ein Arbeitgeber, der sich für erlebbare Maßnahmen mit überwiegend praktischen

Weiterlesen »

Gesunde Ernährung

Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit stehen in unmittelbarem Zusammenhang zur Ernährung eines Menschen. In einer Zeit, in der regelmäßig neue, angeblich gesunde Ernährungstrends propagiert werden,

Weiterlesen »

Ergonomie & Rückengesundheit

Muskel- und Skeletterkrankungen stellen den Kostenverursacher Nummer 1 innerhalb des Gesundheitswesens dar. Insbesondere Rückenschmerzen sind eine Volkskrankheit: Im Jahr 2013 gab es rund 40

Weiterlesen »

Employee Assistance Program

Employee Assistance Program (EAP) wird in Deutschland auch als externe Mitarbeiterberatung bezeichnet. Kernaufgaben des EAP sind unter anderem die psychosoziale Beratung, die gezielte Beratung

Weiterlesen »

Demografiemanagement

Als Demografiemanagement werden diejenigen Maßnahmen bezeichnet, die ein Unternehmen ergreift, um eine vorausschauende, lebenszyklusorientierte Personalstrategie zu entwickeln und im Betrieb zu implementieren.

Weiterlesen »

Blended Corporate Health

Als Blended Corporate Health wird ein Ansatz in der betrieblichen Gesundheitsförderung bezeichnet, der den Mitarbeitern sowohl digitale als auch klassische Gesundheitsangebote zur Verfügung stellt.

Weiterlesen »

Betriebliches Eingliederungsmanagement

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) ist ein strukturierter Prozess, der darauf abzielt, den Arbeitsplatz eines länger erkrankten Mitarbeiters zu erhalten und seiner zukünftigen Arbeitsunfähigkeit präventiv entgegen

Weiterlesen »

Arbeitsschutz und Unfallprävention

Der Arbeitsschutz wird durch das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) reguliert, welches verpflichtend für jeden Arbeitgeber ist. Darunter fallen alle Maßnahmen, die Beschäftigte vor berufsbedingten Erkrankungen, Gesundheitsgefahren

Weiterlesen »

Rechtsrahmen

Unter Betrieblichem Gesundheitsmanagement versteht man die gesundheitsförderliche Gestaltung und Entwicklung von betrieblichen Prozessen und Strukturen. Betrieblicher Gesundheits- und Arbeitsschutz ist eine gesetzlich verankerte Pflicht,

Weiterlesen »