Initiative

Firmengesundheit ist Chefsache

Schwarz Produktion wird Mitglied der bundesweiten Corporate Health Initiative.

Weißenfels/Aachen/Bonn, 3. November 2020: Die Schwarz Produktion hat den Entschluss gefasst, Mitglied der Corporate Health Initiative zu werden. Die Unternehmensgruppe steht seit vielen Jahren für Zuverlässigkeit in den unternehmerischen Entscheidungen, für modernste und digitale Produktionsprozesse und kontinuierliches Wachstum. Dabei liegt der Fokus als verantwortlicher Arbeitgeber stark auf der Firmengesundheit und der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Besonders ist dabei, dass das Corporate Health Management zur Chefsache von Vorstand und Geschäftsführung gemacht wird.

Jörg Aldenkott, Vorstand der Schwarz Produktion GmbH & Co. KG, erklärt: „Mehr denn je gilt es, als verantwortungsbewusster Arbeitgeber den Fokus auf die Unternehmensgesundheit zu legen. Als einer der leistungsstärksten Lebensmittelproduzenten in Deutschland sind wir darauf angewiesen, dass unsere Mitarbeiter sowohl körperlich als auch mental in einer guten Verfassung sind. Eine Grundlage hierfür liegt darin, das Betriebliche Gesundheitsmanagement als Teil der Unternehmensphilosophie zu betrachten. Es ist nicht bloß als eine „nice to have“- Maßnahme zu sehen, um das Unternehmensimage nach außen zu verbessern, die der Belegschaft aber nichts bringt. Für uns ist es daher eine Herzensangelegenheit, an der Corporate Health Initiative mitzuwirken und unseren Mitarbeitern ein breitgefächertes Angebot zu ermöglichen, um die eigene Gesundheit zu stärken.“

Petra Hagel, Leitung Betriebliches Gesundheitsmanagement bei der Schwarz Produktion GmbH & Co. KG,, ergänzt: „Ganzheitliches BGM braucht für eine umfassende und flächendeckende Umsetzung sehr viel Ausdauer, dabei bilden hohe Qualitätsmaßstäbe und die intensive Kommunikation über die verschiedenen Bereiche im Unternehmen die Basis für den Erfolg. Insofern ist die Arbeit an neuen Strukturen und Programmen mit einem interdisziplinären Ansatz so wichtig. Ich freue mich sehr, dass wir im Rahmen der Initiative mit neuen Tools und Qualitätsansätzen arbeiten können und uns im Branchenbenchmark an vorderster Position hervorragend aufstellen können.“

Die Corporate Health Initiative als Partner beim Aufbau attraktiver Arbeitgebermarken

Das Mitgliedernetzwerk der Corporate Health Initiative richtet sich an Arbeitgeber und Organisationen, die erkannt haben, dass die Gesundheit der Arbeitnehmer und eine attraktive zukunftsorientierte Arbeitgebermarke klar im Zusammenhang stehen. Maßnahmen zur Betrieblichen Gesundheit und die Wertschätzung für die Leistungen der Belegschaft sind genauso wichtig wie vorausschauende Strategien, um sich als Arbeitgeber am Markt im Kampf um die Talente bestmöglich aufzustellen. Der Wunsch nach Kooperation, guter Führung und Umgestaltung von Arbeitsabläufen hin zur besseren Vereinbarung der Arbeit mit der persönlichen Lebenssituation zeigt eindrücklich: Es geht darum Maßnahmen einzusetzen, die mitarbeiterorientiert wirken. Neben der finanziellen Anerkennung gilt es, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die notwendige Wertschätzung durch einen arbeits- und unternehmenskulturellen Wandel entgegenzubringen. Bei diesen Veränderungsprozessen helfen innovative Ansätze, praxiserprobte Instrumente, Branchenbenchmarks und wissenschaftliche Standards, wie sie im bundesweiten Netzwerk der Corporate Health Initiative entwickelt werden.

 

Das Unternehmen

Die Schwarz Produktion ist die Dachmarke der Produktionsbetriebe der Schwarz Gruppe. Insgesamt stellen in den Unternehmen der Schwarz Produktion rund 3.800 Mitarbeiter hochwertige Lebensmittel für die Handelsunternehmen Lidl und Kaufland her. Dazu gehören Mineralwasser und Erfrischungsgetränke, Schokolade, Trockenfrüchte, Backwaren sowie Speiseeis. Drei Kunststoff- und Recyclingwerke sind zudem zentraler Bestandteil eines einzigartigen PET-Wertstoffkreislaufes. In diesem werden PET-Flaschenkörper mit einem Recyclinganteil von durchschnittlich mehr als 50 Prozent, teilweise sogar bis zu 100 % produziert. Als Arbeitgeber steht die Schwarz Produktion für Fairness, Transparenz und ein modernes Arbeitsumfeld mit anspruchsvollen Aufgaben. Die Gruppe investiert intensiv in die Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter und steht dafür, gute Arbeit angemessen zu bezahlen und faire Arbeitsbedingungen zu schaffen. Die Schwarz Produktion steht für eine gute Work-Life-Balance und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neben interessanten Karrierewegen, langfristigen Perspektiven für die Arbeitnehmer und der Vielfalt in der Aus- und Weiterbildung sind diese Faktoren wesentlich für stetiges Wachstum und unternehmerischen Erfolg.

Infos: www.schwarz-produktion.com

Karriere: https://jobs.schwarz-produktion.com/

Pressekontakt: presse@schwarz-produktion.com