Wird die Nummer Eins der Fehlzeiten abgelöst?

Die Vorabdaten des TK-Gesundheitsreports 2020 liegen vor. Hier finden Sie einen ersten Ausblick.

Im Jahr 2019 waren laut TK Gesundheitsreport 2020 für die meisten Fehlzeiten die psychischen Erkrankungen verantwortlich. Mit rund 19 Prozent aller Fehlzeiten ist das der höchste Wert im Vergleich zu den anderen Diagnosen. Somit werden die Spitzenreiter Rückenbeschwerden & Erkältungskrankheiten auf die Folgeplätze verwiesen. Depressionen haben mit durchschnittlich 2,89 Arbeitsunfähigkeitstagen pro Kopf sogar noch einmal gegenüber den Vorjahren zugelegt.

Im Jahr 2018 lagen die Werte bei 2,77 und im Jahr 2017 bei 2,71 Tagen.

Bei der regionalen Verteilung hat sich im Vergleich zum Vorjahr nicht viel geändert: Mit 12,6 Fehltagen gilt Baden-Württemberg nach wie vor als das Bundesland mit den geringsten Fehlzeiten.

Es folgt Bayern mit 13,3 Fehltagen. Wie in den Vorjahren gibt es die höchsten Fehlzeiten in Mecklenburg-Vorpommern (19,8 Fehltage), Sachsen-Anhalt (19,5 Fehltage) und Brandenburg mit durchschnittlich 19,3 Fehltagen je Versichertenjahr.

Die Zahlen stammen aus den Vorabdaten des TK-Gesundheitsreports 2020. Grundlage dafür bilden die rund 5,3 Millionen bei der TK versicherten Erwerbstätigen.

Praxis Gesundheitsbranche 

Interessant im Zusammenhang mit psychischen Erkrankungen sind zudem neue Wege beim Einsatz digitaler Therapien. So bietet die Techniker Krankenkasse als erste Krankenversicherung in Deutschland ab sofort eine digitale Therapie zur Behandlung von Angststörungen an. Zum Einsatz kommen dabei Virtual Reality (VR) Anwendungen samt App, die erstmalig eine leitliniengerechte Fernbehandlung von Angststörungen ermöglichen. Dabei können die Teilnehmer innerhalb von vier Wochen eine App-gestützte Therapie mit zahlreichen Schulungsvideos und digital angeleiteten Übungen absolvieren. Die einzelnen Bausteine der Therapie seien wissenschaftlich sehr gut erprobt und haben sich in zahlreichen Studien bewährt, so Dr. Bartosz Zurowski vom Universitätsklinikum Schleswig-Holstein in Lübeck.

LEARNTEC – wie digital ist der Arbeitsplatz der Zukunft?

Wieviel Digital steckt in der Weiterbildungsbranche und wie werden „New Work“ oder „Future Work“ hinterfragt? Wir haben uns in Karlsruhe umgeschaut.

Weiterlesen

Berufe der Zukunft

Die Zukunft der Arbeit bringt auch neue Berufsbilder mit sich, die sich teils aus bereits etablierten Arbeitsfeldern entwickeln, teils aber auch völlig neue Bereiche abdecken. Welche Berufe der Zukunft sollten wir kennen?

Weiterlesen

Faktencheck: Flexible Arbeitszeit

Der Trend hin zu flexiblen Arbeitsmodellen zeigt, wie sehr die Arbeitswelt im Umbruch ist.  Flexibles Arbeiten, Freelance Modelle und vieles mehr stehen auf dem Prüfstand und beschäftigen die Unternehmen.

Weiterlesen

Die Corporate Health Initiative startet Ausblick ins Jahr 2020

Von Trendscouts, Netzwerkern, überregionalen Events und dem ersten Corporate Health Festival Weiterlesen

Exklusives Corporate Health Event| 27. Februar 2020 | Berlin

Unter dem Titel „Sensibilisierung der Belegschaft zum gesundheitsbewussten Handeln“ präsentieren wir Ihnen einen spannenden Nachmittag mit einem abwechslungsreichen Programm zum Thema Gesundheit.

(mehr …)

Fachkräftemangel in Deutschland

Spitzentreffen im Kanzleramt: wie kann Deutschland attraktiver für ausländische Arbeitnehmer werden? Weiterlesen

Arbeitsintensität – Faktencheck 2019

Daten und Fakten 2019:  Was bringt eine erhöhte Arbeitsintensität, wenn gleichzeitig Personalmangel herrscht? Der Report „Index gute Arbeit“ vom DGB hat 6.500 Beschäftigte befragt und aktuelle Zahlen geliefert. Weiterlesen

Pressemeldung zum 11. Corporate Health Award

Der Corporate Health Award setzt ein Zeichen für neue Managementstrategien und soziale Nachhaltigkeit

-17 Preisträger in der Kategorie „Großkonzern“ und „Mittelstand“ und zehn Sonderpreise

-Am 27. November 2019 wurden Deutschlands gesündeste Arbeitgeber in Frankfurt/Main prämiert

Weiterlesen

Der Gewinner ist… Vorankündigung zum 11. Corporate Health Award

Am 27. November 2019 werden die gesündesten Unternehmen und Arbeitgeber Deutschlands in Frankfurt/Main prämiert.

Weiterlesen