Digital Health gegen Stress: Kenkou

Eine Stressrevolution ist unterwegs – und Kenkou ist ganz vorne mit dabei. Wir sind die erste digitale Platform zur medizinischen Klassifikation von Stress mit individuellem Interventionsangebot.

Wir sind Kenkou (jap. für Gesundheit): ein Berliner Startup im Bereich Digital Health. Seit 2014 folgen wir dem Ziel, Stressintervention zu revolutionieren. Denn Stress ist für alle Beteiligten unglaublich teuer: für das Gesundheitssystem, für Krankenkassen, für Unternehmen und vor allem für die betroffenen einzelnen Mitarbeiter. Stress gehört zwar zum Leben dazu, sollte aber nicht die Gesundheit gefährden. Denn Stress wird mittlerweile mit chronischen Krankheiten, wie Krebs, Rheuma und Multiple Sklerose in verbindung gebracht. Wichtig ist daher Prävention statt dem oft erfolglosen Bekämpfen von Symptomen, sowie der Aufbau der eigenen Stressresilienz, also der Widerstandskraft gegen den Stress im Alltag. Es ist Zeit für ein neues Stressmanagement nach wissenschaftlichen Methoden, welches die einzelne Person in den Mittelpunkt rückt. Denn: Stress ist immer individuell – dem wird in üblichen Kursen und Angeboten selten Rechnung getragen.

Diese Stresslösung bieten wir: Kenkou ist die erste digitale Plattform zur medizinischen Klassifikation von Stress mit individuellem Interventionsangebot. Wir haben eine Lösung entwickelt, die jedes Smartphone in einen persönlichen Stress-Coach verwandelt: Den Kenkou Stress Guide. Ein von Wissenschaftlern entwickeltes und CE-zertifiziertes Medizinprodukt, das Datenschutz selbstverständlich gewährleistet und zudem niederschwellig und unterhaltsam ist. Unsere App wurde mithilfe von Ärzten, Biopsychologen und IT-Spezialisten entwickelt. Zudem nutzt sie Künstliche Intelligenz, Deep Data und digitale Biomarker, um den individuellen Stress besser zu verstehen und so auch gezielt entgegen zu wirken.

Wir nutzen Vitaldaten, die einen tieferen Einblick in das zentrale Nervensystem bieten, um mehr über den Stresszustand des Körpers zu erfahren – denn Stress kann gemessen werden!  Unser Team hat eine innovative Technologie entwickelt, die es dem Stress Guide ermöglicht, allein mithilfe der Smartphone-Kamera Vitaldaten zu analysieren. Die Stressmessung erfolgt ganz einfach und simpel per Smartphone. Der Nutzer legt dafür einfach den Finger auf die Smartphone-Kamera und das Blitzlicht, und folgt eine Minute lang den Atemanweisungen, während die Pulswelle analysiert wird. Anhand dieser Vitaldaten-Analyse wird die Herzratenvariabilität (HRV) bestimmt, die den Abstand zwischen aufeinanderfolgenden Herzschlägen misst. HRV-Messungen bieten einen nicht-invasiven Marker, um einen Einblick in das autonome Nervensystem (ANS), und somit in den Zustand des Körpers, zu bekommen. Darum können HRV-Messungen auch so erfolgreich als Präventionsinstrument gegen Stress eingesetzt werden.

Die kontinuierliche Messung ist ein essentieller Teil unseres Erfolgsrezepts, denn sie ermöglicht eine Feedbackschleife, die nachhaltig Verhalten, und damit Bewusstsein und psychische Gesundheit, positiv beeinflusst. Denn was der Nutzer messen und verstehen kann, kann er auch verbessern. Um nachhaltige Prävention zu garantieren, muss eine Rückkopplung stattfinden – Die Feedbackschleife muss geschlossen werden. Dazu empfiehlt der Stress Guide gezielte Programme zum besseren Stressmanagement, die sich spezifisch auf das individuell erfasste Stresslevel beziehen. Diese wurden mithilfe führender Stresstherapeuten entwickelt, um so Stressresilienzen aufzubauen, und bieten etwas für jeden: geführte Achtsamkeitsmeditationen, effektive Atmungsübungen, Biofeedbackübungen sowie stressabbauende Aufgaben. Außerdem bekommen Nutzer Kurse zu verschiedenen stressbedingten Themen wie Angst, Work-Life-Balance, Gesundheit und Schlaf.

Mehr zu uns unter www.kenkou.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.