News_Icon

Personal digital?

Die Corporate Health Initiative präsentiert auf der Personalmesse in München neuen Branchenbenchmark mit Quick Check Report.

Bonn/München, 4. November 2019:  In München startet am 5. November die Personalmesse 2019. Die Corporate Health Initiative wird als aktiver Partner an beiden Tagen auf der Messe und Forum für Personalmanagement und Weiterbildung am Stand B20 präsent sein und mit den Fachbesuchern und Vertretern von Unternehmen und Organisationen in den Austausch treten. Das umfangreiche Programm der Münchner Messe richtet sich an Recruiter, Personalleiter, Personalentwickler, Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte, Abteilungsleiter, Betriebsräte genauso wie an Trainer, Coaches, Wirtschaftspsychologen und Wissenschaftler. Die Themen und Trends, die in den Foren diskutiert werden, spiegeln dabei wider, was HR und Unternehmensleitung aktuell beschäftigt: Welche Managementkennziffern werden relevant, wie agil können Teams in der Praxis sein, welche Konzepte in Arbeitssicherheit, -schutz und nachhaltigem Gesundheitsmanagement sind zielführend. Als verbindendes Thema dreht sich zudem sehr viel um neue Wege im Recruiting und um das Retention Health Management. Die zentrale Herausforderung für die Unternehmen lautet: wie schaffe ich arbeitgeberfreundliche Strukturen. Auf welcher Qualitätsstufe befinden wir uns derzeit und auf welche Gütesiegel sollte man setzen?

Viele dieser Fragen wird die in 2019 neu aufgestellte Corporate Health Initiative (CHI) vor Ort beantworten. Am Stand B20 präsentiert das Experten-Team der Corporate Health Initiative und der EuPD Research die Aktionen für 2019/2020 und stellt das Prinzip des Signets „Zukunftsfähiger Arbeitgeber“ vor. Als bundesweite Initiative mit wissenschaftlicher Expertise und starkem Netzwerk unterstützt die Corporate Health Initiative Arbeitgeber aller Größen und Branchen bei der Lösung von Herausforderungen des gesellschaftlichen Wandels sowie bei der nachhaltigen Positionierung am Arbeitsmarkt.

Auf der Personalmesse München wird das Evaluierungsmodell Quick Check präsentiert. Dabei geht es um einen individuellen Benchmark beim Aufbau des Gesundheitsmanagements in den Bereichen Struktur, Strategie und Leistungen. Bei der Evaluierung erhalten Firmen aller Größen einen direkten Vergleich Ihres Unternehmens mit den durchschnittlichen Umsetzungsgraden in Ihrer Branche auf Basis tausender Erhebungen durch das seit mehr als zehn Jahren etablierte und stetig
weiterentwickelte CHES-Modell (Corporate Health Evaluation Standard).

Mehr Infos und Onlinecheck mit Branchenbenchmark hier.

Wer sich über die EuPD Forschungsstudie „Corporate Health Management in Deutschland“ der Jahre 2013 bis 2018 informieren möchte, die wichtige Erfahrungen und Branchenkennzahlen zum Thema „Corporate Health Management in Deutschland“ liefert, kann dies in München direkt tun oder weitere Infos in der Infothek anfordern. Regelmäßige Informationen zu Branchenentwicklungen und aktuelle Jahrestrends für Geschäftsführung, Organisationsentwicklung und PE können direkt hier abgefragt werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.