News_Icon

Sozial nachhaltige Unternehmensphilosophie als Erfolgsfaktor: Der Happiness Index 2019

Dass für Mitarbeiter*innen noch andere Werte als Geld wichtig sind, um sich an ihrem Arbeitsplatz gut aufgehoben zu fühlen, produktiv und motiviert zu sein, ist nun wirklich keine neue Information im Personalmanagement. Aber was genau ist es, das Arbeitnehmer*innen glücklich macht?

Diese Fragestellung war Gegenstand des Happiness Index 2019. Für die Untersuchung wurden rund 4000 Arbeitnehmer*innen aus Unternehmen mit über 200 Angestellten in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und den USA befragt.

Glückliche Mitarbeiter*innen haben demnach gute soziale Beziehungen zu Kollegen und Vorgesetzten. 85 Prozent von ihnen haben ein gutes oder sehr gutes Verhältnis zu ihrer Führungskraft, während ein Viertel der Unzufriedenen die Beziehung zu ihrer Führungskraft als sehr schwach bewertet – bei den Glücklichen sagen dies gerade mal 1 Prozent. 35 Prozent der zufriedenen Mitarbeiter*innen verbringen ihre Mittagspause am liebsten mit Kollegen, während knapp 70 Prozent der unzufriedenen Befragten es vorziehen, allein am Schreibtisch zu essen.
Auch gemeinsame Team-Events wie Sportgruppen oder Firmen-Feiern tragen zum Wohlbefinden bei: rund 70 Prozent der Glücklichen nehmen gern daran teil, während 70 Prozent der Unzufriedenen keinerlei Interesse an über den beruflichen Kontext hinausgehenden Kontakten und Aktivitäten haben.

Identifikation mit Unternehmensphilosophie wichtig für Zufriedenheit

Wie wichtig die Identifikation mit der Unternehmensphilosophie für das Glücksempfinden der Arbeitnehmer*innen ist, zeigen die folgenden Zahlen: knapp 50 Prozent der zufriedenen Angestellten stehen hinter der Philosophie ihrer Firma, während über 80 Prozent der unzufriedenen Mitarbeiter*innen dies gar nicht tun.

Was lässt sich aus dieser Untersuchung im Bereich Corporate Health ableiten? Der Mensch ist ein soziales Wesen. Stabile Beziehungen und eine wertschätzende Gemeinschaft sind Schlüsselfaktoren für die emotionale und körperliche Gesundheit. Führungsstil, Unternehmenskultur und Corporate Behaviour haben einen elementaren Einfluss auf das Glücksempfinden der Belegschaft. Kann ich mich mit dem Verhalten und der Kommunikation meines Unternehmens identifizieren? Werde ich respektiert? Gibt es eine positive Fehlerkultur? Wie geht meine Führungskraft mit meinen Stärken und Schwächen um? Wie wird im Bereich Diversity gesichert, dass gemischte Teams trotz kultureller Unterschiede funktionieren und gemeinsam produktiv sein können?

Ein zukunftsfähiges Unternehmen kommt nicht umhin, sich mit Fragestellungen wie diesen auseinander zu setzen. Wir alle gehen über kurz oder lang dorthin, wo wir glücklich sind – und bringen nur dann herausragende Leistungen, wenn wir motiviert, inspiriert und zufrieden sind.

Mehr Infos >>Happiness Index 2019

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.