Partners

Beschäftigungseffekte der Digitalisierung: Der HR Report 2019

Am 21.01.19 wurde der HR-Report 2019 „Schwerpunkt Beschäftigungseffekte der Digitalisierung“ als empirische Untersuchung des Instituts für Beschäftigung und Employability IBE und Hays veröffentlicht. Über 800 Führungskräfte wurden zu ihrer Einschätzung quantitativer und qualitativer Beschäftigungsaspekte der Zukunft befragt. Auf die Frage, ob durch die Digitalisierung mehr Stellen verschwinden werden, antworteten rund 60 % der Befragten mit nein – es würden neue Arbeitsplätze geschafft. Die die Digitalisierung betreffende Stimmung ist also freundlicher geworden.

Soft Skills und lebenslanges Lernen als entscheidende Kriterien der Zukunft

Lebenslanges Lernen sei ein zentrales Gebot für Berufstätige, um den Anschluss nicht zu verpassen. Die Rolle der Führungskräfte als Coaches der Mitarbeiter/innen tritt in den Hintergrund, dafür sind Fähigkeiten wie Selbstorganisation, Selbstreflexion, Eigenverantwortung und Kreativität gefragter denn je, um in der agilen Arbeitswelt bestehen zu können. Der Trend geht von Spezialisten zu Generalisten: ein breites, themenübergreifendes Wissen ist in einer vernetzten Welt wichtiger als reines Fachwissen. Soziale Kompetenzen werden zunehmend wichtiger als Hard Skills.

Work-Life-Balance als Voraussetzung für Beschäftigungsfähigkeit

Maßnahmen aus dem Bereich betrieblicher Gesundheitsförderung, vor allem zur Sicherung einer gesunden Work-Life-Balance, werden im Kontext mobilen Arbeitens und Always-On-Mentalität wichtiger denn je, um die Beschäftigungsfähigkeit langfristig erhalten zu können.

Mit Diversität und Teamfähigkeit zum Unternehmenserfolg

Die Zusammenarbeit in gemischten Teams müsse besser ausgebaut und gefördert werden, um die Potentiale, die sich aus Diversität ergeben, optimal für den Unternehmenserfolg nutzen zu können. Gemischte Teams bieten viele verschiedene Perspektiven und Kompetenzen, die für die Wettbewerbsfähigkeit in einer agilen VUCA Welt entscheidend sind.

Download HR Report 2019: https://www.hays.de/personaldienstleistung-aktuell/studie/hr-report-2019-neu

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.